Allgemeine Anwendungen für Arbeiter

Hitze- und Feuerschutz

Click to enlarge

Aus PROBAN®-Stoff hergestellte Kleidungsstücke erfüllen die Anforderungen von ISO 11612 Schutzkleidung – Kleidung zum Schutz gegen Hitze und Flammen.

 

PROBAN®-Stoffe aus 100 % Baumwolle oder baumwollreichem Mischgewebe mit Zusatz von Polyester oder Polyamid eignen sich optimal für allgemeine Arbeitsanwendungen, bei denen das Personal Wärme- und Flammenquellen ausgesetzt ist und ein Kontaktrisiko zu diesen besteht. Ein breites Angebot an Ausführungen aus Web- und Stricktextilien ist erhältlich.

 

Aus PROBAN®-Stoff hergestellte Endprodukte sind flammhemmend und selbstlöschend und verhindern so die Ausbreitung von Feuerquellen. Die Funktionsweise von PROBAN®-Stoffen, eine Kohleschicht zu bilden, schafft eine hitzeresistente Schutzschicht und reduziert oder beseitigt dadurch die Gefahr von Brandverletzungen.

Multifunktionalität

PROBAN®-Stoffe sind multifunktional: Sie bieten nicht nur Feuerschutz, sondern auch Schutz vor bestimmten Gefahren in der Industrie und  der Endanwendung. Sie sind in einer Reihe verschiedener Stoffausführungen und -gewichte verfügbar.

Multifunktionsstoffe gibt es in Ausführungen mit folgenden Eigenschaften:

  • Flammhemmend und wasser- und ölabweisend
  • Flammhemmend und antistatisch (EN 1149-5)
  • Flammhemmend und elektrischer Widerstand (EN 1149-2)
  • Flammhemmend und Signalfunktion (EN 471)
  • Flammhemmend und aluminiumbeschichtet (hoher Wärmestrahlungsreflektionsgrad)

 

Durch die Verwendung von verschiedenen Schichten sind PROBAN®-Stoffe zudem eine günstige Option für ABC-Schutzanzüge.